Berichte aus der Praxis

Berichte aus der Praxis
trennlinie

Hier möchte ich einige für mich besonders interessante Fälle aus meiner Praxis vorstellen um zu zeigen was alles mit Hypnose und NLP möglich ist damit auch Sie ein Gespür dafür bekommen. Ihr habt sicher Verständnis das ich in diesen Berichten auf die Inhalte der NLP Übungen und Hypnosen nicht eingehe. Alle Berichte sind vorher von den Klienten gelesen worden.

trennlinie

“ Wenn Trauer zu sehr schmerzt“

Wir verlieren immer wieder geliebte Menschen und sind deswegen traurig. Wenn wir mit diesen Menschen sehr eng verbunden waren bewegt es uns mehr als mit Menschen die wir nur flüchtig kennen. Trauer die uns sehr bewegt kann bis hin zum körperlichen Schmerz  führen, sich so sehr auf den Alltag auswirken das dieser sehr eingeschränkt ist, oder er findet nicht mehr statt.
In den Fällen die ich begleiten konnte waren die Ursachen unterschiedlich.

Ein Klient zu Beispiel hat seine Eltern durch einen Unfall verloren. Er selbst war Mitte 30 und hat eine eigene Familie. Doch es etwas unausgesprochen zwischen seinen Eltern und ihm war da. Darum konnte er nicht loslassen. Dieses schlechte Gewissen hat ihn jahrelang belastet. Mit einer NLP-Übung und der anschließenden Trancearbeit konnten wir die Blockade auflösen.

Eine Klientin hat ihren Mann verloren. Er ist beruflich mit einen Flugzeug verunglückt. Er und seine Kollegen sind nie gefunden worden. Weil die Kinder klein waren, hatte sie keine Zeit sich damit zu befassen. Jahre später als die Kinder größer und selbstständiger waren kam das alles wieder hoch. Das begann mit der der neuen Beziehung und sie erst gedacht das es daran lag. Jahrelang hatte sie Schmerzen in der Brust. Die Beziehung drohte zu zerbrechen. Das sogenannte schlechte Gewissen wurde immer stärker. Wir benötigen 3 Sitzungen um die Ursache genau zu finden und konnten es dann auflösen. Danach konnte sie die Beziehung aufrecht erhalten was ihr auch sehr wichtig war.

Zum Schutz meiner Klienten gehe ich nicht genauer in die Details weil es zu persönlich ist. Nur so viel die Gedanken die die Klienten davor hatten wieso und weshalb sie die tiefe Trauer tragen, hatten mit der Ursache und deren Lösung nichts zu tun. Selbst unser Sprachgebrauch ist so. „wir tragen Trauer“ und diese Last können wir mit allem Respekt dem verstorbenen Angehörigen gegenüber ablegen.

Die Trauer-Fälle die ich bisher als Hypnotiseur begleitet  habe, hatten alle einen plötzlichen Tod. In allen Fällen war die Hypnosearbeit in Verbindung mit der NLP-Übung und dem  Gespräch sehr erfolgreich.  Auch ein versterben durch einen längeren Krankheitsverlauf oder durch ein sehr hohen Lebensalter wo sich die Angehörigen noch zu Lebzeiten verabschieden, können sehr tiefe Trauer auslösen. Auch hier kann die Hypnose eine Lösung sein.   

trennlinie

“ Kinderwunsch“

Auf einer Sportveranstaltung eine Frau Mitte 30 kennengelernt. Ich war für mein Team als Mentalcoach da. Wir kamen über meine Aufgabe im Team über NLP & Hypnose ins Gespräch. Nach einiger Zeit frage sie mich ob ich was über ihr Druckgefühl im oberen Brustkorb machen kann. Es ist unterschiedlich stark. Sie war bei mehreren Ärzten alle haben ihr zugesichert das sie Gesund sei

Wir vereinbaren einen Termin. Sie erzählt mir was über sich. Sie ist glücklich seit 7 Jahren verheiratet, hat einen liebenden Mann, einen tollen Freundeskreis, einen Beruf der ihr Spaß macht, ihr Mann ist auch mit sich und beruflich zufrieden und sie wollen in kürze ein Haus bauen. Alles in allen rundum in Ordnung.  Doch seit ca. 2 Jahren hat sie so ein Druckgefühl im Oberkörper. Mal ist das stärker mal ist das fast weg. Ich fragte sie was fehlt noch zu ihren Glück. Noch nicht aber wenn das Haus fertig ist würden sie natürlich sich Kinder wünschen. Sie hatten es schon mal vor 3 Jahren probiert es hat nicht geklappt. Beide haben sich untersuchen lassen und sind gesund. Seitdem verhütten sie auch nicht mehr es, klappt oder auch nicht. Das erzählt sie so locker das es sie auch nicht zu bedrücken scheint.

Wir stellen uns auf eine Zeitlinie, ihr Gefühl wird verstärkt sie soll es festhalten. Mit diesen Gefühlt geht  sie in die Vergangenheit bis das Gefühl verschwindet. Sie bleibt stehen. Hier ist das weniger sie erzählt mir was sie sieht. Es ist ihre Mutter wie sie am Küchentisch sitzt und arbeitet. Sie hat den Eindruck dass die Mutter sehr müde ist. Wir markieren diese Stelle. Sie geht weiter. Das Gefühlt der Druck ist weg. Ich leite sie etwas wieder zurück und wieder vor bis sie genau den Punkt trifft bei den das Gefühl weg ist. Was sieht sie?
Ein junges Mädchen sitzt an einer Bushaltestelle, es ist kalt und dunkel, sie hat Angst, Ihre Eltern wollte sie schon längst abholen, Die Menschen um sie herum schauen sie auch so merkwürdig an. Die große Mauer hinter hier ist auch nicht so denn die großen Bäume dahinter sind durch den Wind sehr laut. Doch nach großer Verspätung kommen ihre Eltern, ihre Mutter nimmt sie gleich in den Arm und Entschuldigen sich auch dafür – Sie haben es einfach nicht eher geschafft. Diesen Satz hört sie oft von ihren Eltern. In allen Lebenslagen. Wir gehen aus der Zeitlinie heraus und betrachten die Situation von außen. Wir entspannen die Situation und geben wieder in die Gegenwart. An der markierten Stelle halten wir an und betrachten auch diese Situation von außen und entspannen auch diese. Wir gehen zurück in die Gegenwart. In der folgenden Trance werden diese Dinge wie besprochen aufgearbeitet und gelöst. Das ist alles sehr kurz dargestellt und auf einige Punkte bin ich auch nicht näher eingegangen. Wir haben vereinbart nach der Sitzung erst einmal 1-2 Monate zu warten was passiert. Nach einer Woche rief sie an das Druckgefühl nicht mehr da sei. Wir wollten weiter warten. Nach 2 Monaten rief ich sie an. Sie sagt mir alles ist i.O.. Ich bot ihr ein Termin an wenn sie den bräuchte, doch sie war der Meinung alles ist o.k. Nach 2 weiteren Monaten rief sie an. Sie sagte mir sofort alles ist gut. Nur sie sei jetzt schwanger und sie freuen sich riesig. Nicht gerade der allerbeste Zeitpunkt, weil das Haus ist gerade angefangen worden ist, nur das ist den beiden vollkommen egal.
Ich kann nicht sagen ob die Hypnose so wirksam war oder nicht. Wir könnten jetzt eine Menge mit dem Wissen Interpretieren, wieso weshalb usw. nur ist das nicht wichtig. Es ist auch nicht messbar. Das Ergebnis zählt.

trennlinie

“ Liebeskummer“
Eine Frau 28 Jahre jung hat mich angerufen und fragte mich „Ob ich auch was gegen Liebeskummer tun kann?“.  Was ist passiert, mit 18 Jahren hat sie ihre Liebe ihres Lebens getroffen und sie wurden ein glückliches Paar. Nach 6 Jahren hat er sie betrogen – mit einer gemeinsamen Freundin. Jedes Mal wenn Sie von ihren Ex-Freund gesprochen hat wechselte ihre Stimmung von schwärmen bis Wut. Ein ständiges auf und ab. Die Beziehung konnte sie nicht mehr aufrecht erhalten und hat sie beendet. 2 Jahre war sie unter anderem in Behandlung, in Gesprächsgruppen usw. Kurz nach der Trennung hat die fast ihr Studium aufgegeben weil sie in 2 Klausuren durchgefallen ist davor hat sie nur 1 und 2 geschrieben. Jetzt läuft wieder. An einer neuen Beziehung ist gar nicht zu denken.
Wir haben einen Termin vereinbart. Eine Woche später steht vor mir eine bildhübsche Frau. Ein tolles lächeln mit strahlenden Augen. Ihre Mutter begleitet sie. Wir unterhalten uns über ihre Beziehung,  ihr Studium, ihre Freundinnen, über das was sie ist, was sie will und vieles mehr.
Sie kann ihren ehemaligen Freund nicht verzeihen. Sie fühlt körperlichen Schmerz. Es ist Wut den sie nicht loslassen kann. In Gesprächen hat sie auf ihrgend welche Puppen oder Kissen usw. einschlagen sollen. Das fand sie einfach nur albern. Damit konnte sie nichts anfangen. Wir haben diese Wut  in der Hypnose losgelassen.  Ich habe sie unterHypnose in ein Kino eingeladen – es ist ihr Kino. Da läuft ein Film – bei dem sie alles was sie mit ihren Ex-Freund machen will machen kann und das war viel. Bis zu dem Zeitpunkt bei den es keinen Spaß mehr macht und wirklich langweilig wird. Es fing sehr harmlos an bis……………………..
Wir haben in der Hypnose noch das ein oder andere gelöst was wird davor besprochen hatten. Nach der Sitzung haben wir einen weiteren Termin nicht ausgeschlossen. Doch sie rief ein paar Tage später an das sie sich viel freier gefühlt und mit der Situation sehr gut zurechtkommt. Wir warten ab. Ein paar Monate später tel. wir. Sie erzählt mir das sie noch nicht eine neue Beziehung hat, trifft sich wieder mit Freunden, geht auf Partys – was sie davor nicht wollte. Sie hat sogar ihren Ex-Freund auf einer Party getroffen. Er hat sie angesprochen und sie hat ihn nur angelächelt und ist weitergegangen. Sie wollte einfach nichts mehr von ihn wissen, wie es ihm geht ob er noch mit der anderen zusammen ist usw. Es war ihr nicht wichtig.  Eine Freundin hat das beobachtet und sie darauf angesprochen, weil sie wusste wie sie damals gelitten hat.  – sie hat der Freundin nur antworten können. „Wenn der wüsste“.  Diese Sitzung und deren Verlauf ist stark gekürzt, dagestellt. Ich kann nicht auf Details eingegehen ohne etwas von der Person freizugeben. Was ich aussagen möchte ist, es sit deine Entscheidung ob Du leiden oder leben möchtes. Es gibt einen Grund wieso du nicht loslassen willst. Dieser muss nicht zwangsläufig mit der Beziehung zu tun haben. So war das auch in diesem Fall.

trennlinie

3 Fälle wieso Frauen keinen Orgasmus bekommen und deren Lösung“

In der letzten Zeit habe ich mehrfach Anfragen von Frauen zwischen 20 und 65 Jahren die noch nie oder nur selten ein Orgasmus erlebt haben. Die Termine wurden oft mit Begleitung (nie der Partner immer Freundin) wahrgenommen und konnten Erfolgreich abgeschlossen werden. Leider ist oft nur eine Anfrage gekommen die dann aus Scham oder anderen Hemmungen nicht wahrgenommen worden ist.Die Ursachen das die Frauen keinen Orgasmus haben waren unterschiedlich – hier ein paar Beispiele.

Eine Klientin war mit ihrer Figur unzufrieden. Darum bekomme ich keinen Otrgasmus – sagte die Klientin – Für Sie war dann der Fall eigentlich schon gelöst. Nein, die Ursache die wir später gefunden haben war das die Mutter schon in ihrer Kindheit an ihr rumgemäkelt hat. Nicht nur an der Figur, auch an den Haaren usw.. Auch als sie älter war wurde ihre Kleidung kommentiert und wie sie damit aussieht. Das alles hat zu Frust geführt, so das sie etwas zugenommen hat. Sie hat sie in allem unaktraktiv gefühlt. Eine reiine Gewichtsabnahme wäre nicht so erfolgreich. Nachdem die Ursache gefunden war konnten wir diese in der Hypnose auflösen. Siehat mir Monare später gesagt das alles super läuft. Hat auch etwas abgenommen nur das ist ihr nicht wichtig – ihr Mann liebt jedes Gramm an ihr.

Oder eine sehr junge Frau, sie spürt nicht dabei. Sie hat sehr betont hat sie „erst“ bisher verschiedene 3 Partner gehabt hat. Sie war schon beim Arzt. Der sagt alles i.O.  Nun wollte Sie von mir hören dass sie „Erfahrung“ braucht. Da sie sehr hübsch ist sollte ihr das nicht so schwer fallen „Erfahrung zusammeln. Doch die Ursache war ihr Selbstbewusstsein und der Druck aus dem Freundeskreis. Dies sollte nicht unterschätzt werden. Das haben wir gelöst und ein halbes Jahr später hatte sie eine richtige Beziehung und alles hat funktioniert. 

Oder eine Frau die alles hat , beruflichen Erfolg, sieht gut aus, hat einen tollen Partner (ihre Aussage), ist finanziell sehr gut aufgestellt – auch ihre Worte. Wird sogar in kürze noch besser beruflich dastehen. Ihr Mann auch beruflich sehr Erfolgreich beide haben ein Haus, tolle Freunde, ein Wochenendhaus und können mehrmals im Jahr in Urlaub fliegen usw.  Alles nur Stress und ich sollte den Stress wegmachen. Ich frage sie „Dann ist im Urlaub doch alles weg dann sollte es klappen“ – Nein, wie Sie mir sagte – dann ist es noch schlimmer. Wir haben etwas gebraucht um die Ursache zu finden – Ihr Vater Chef einer großen Firma hat ihre Karriere geplant und ihrgendwie sogar ihren Mann für sie ausgesucht – als Tochter hat sie alles erfüllt. Das hat sie nie bewusst wahrgenommen. Erst unter Hypnose konnte Sie das berichten bzw. erkennen. Sie ist in einer besonderen Situation. Sie hat einen für sich sinnvollen Weg gefunden den wir mit Hypnose und NLP Übungen ermittelt haben.

Der Verlauf der Beispiele ist natürlich erheblich gekürzt. Ich möchte auch hier nicht tiefer auf die Fälle eingehen. Jeder hat sein Thema und die Ursache und wie sich das bei jeden Einzelnen darstellt können so unterschiedlich sein, nur leben braucht niemand damit.

trennlinie

“ ich habe es noch nie gefühlt“

Eine ehemalige Klientin rief an, Sie fragte ob auch Hypnose bei ihrer Freundin helfen kann. Sie hat noch nie einen Orgasmus gehabt. Natürlich wurde diese Frage nicht so einfach gestellt, sondern es ist lange drum herum gefragt worden. Ich habe ihrer Freundin ein Termin angeboten und es hat fast 2 Monate gedauert bis die Freundin anrief. Es kam meine ehemalige Klientin mit, erst haben wir uns ein wenig allgemein unterhalten auch wie es meiner ehemaligen Klientin nach unserer Sitzung ergangen ist usw. „Das ist auch der Grund warum wir hier heute sitzen“ meint die Freundin. „Ihr ging es nach den Sitzungen so gut, das möchte ich auch“ meinte die Freundin die bisher sehr still war (das Thema der ehemaligen Klientin war übrigens ein ganz anderes).
Also haben wir uns ihr Thema angenommen. Sie wollte ihre Freundin dabei haben denn sie kennt die ganze Geschichte sowieso.
Meine neue Klientin ist 32 Jahre alt, verheiratet und hat eine kleine Tochter. Alles soweit gut. In den letzten 2 – 3 Jahren nach der Geburt war auch alles in der Beziehung o.k. In der letzten Zeit ist das Zusammensein immer seltener und………. ihr Mann hätte gesagt „es nicht mehr so aufregend und hat sich eingespielt“
Damit fingen die Gespräche mit der besten Freundinnen an. Dabei kam heraus das sie noch nie ein Orgasmus beim Sex mit ihren Mann hatte (ihr einziger Partner). Bisher hat sie das nicht gestört es war immer schön mit ihren Mann doch weil das jetzt weniger wird macht sie sich viele Gedanken.„Das ES“ bei ihr funktioniert und anders sein kann, hätte sie allein ausprobiert. Nach ein paar Fragen aus ihrem Leben haben wir eine NLP Übung gemacht. Dabei und aus dem Gespräch danach kam heraus das sie in einer Familie aufgewachsen ist, in der nur wenig Gefühl gezeigt wurde. Laut ihrer Erinnerung haben sich ihre Eltern nie in den Arm genommen und sie wurde wenn dann nur von ihrer Mutter in den Arm genommen -wenn die beiden allein waren. Sie hat auch nie gesehen das sich ihre Eltern geküsst haben. Die Beziehung zu ihrem Mann war anfangs sehr schwierig, seine Geduld und seine Rücksicht hat sie sehr geliebt und liebt sie immer noch. Sie dachte es ist alles in Ordnung. Nachdem die Ursache deutlich war hat die Klientin hat die Lösung in einer NLP Übung für sich gefunden. In dem Hypnoseteil unser Sitzung lösten wir die besprochenen Blockaden weiter auf und  setzten einen Anker.
Als wir ein paar Wochen später nach der Sitzung miteinander sprachen sagte sie mir das es besser ist, nur hat sie so ein Gefühl da ist noch was. Sie wollte sich z.B. Dessous kaufen doch etwas hält sie auf.
Ein zweiter Termin folgte diesmal ohne Freundin (allein)
Im Gespräch sagte sie mir – sie möchte schon Dessous tragen hat auch welche anprobiert nur findet sie auch, dass es Nuttig aussieht, wenn sie Dessous trägt. Ob ihr Mann das auch so sieht fragte ich – das wüste sie nicht – Was willst Du – Sie wollte das schon.- Aber es sieht doch Nuttig aus. Ein Teufelskreis.
In der Hypnose (eine Regression) konnten wir den inneren Konflikt lösen damit sie das Leben so leben kann wie sie mag. Ursache war eine starke Person aus ihrer Kindheit die sie sehr geprägt hat. Diese Blockade hat sie in der Hypnose neu sortiert.
Eine paar Wochen später teilt sie mir lachend mit das sie neue Dessous hat die natürlich nur ihr Mann sieht und sie das Zusammensein neu geniest. Natürlich hat ihr Mann ihr neues Verhalten bemerkt und sie hat alles erzählt nachdem er gefragt hat was mit ihr los sei. Das Gespräch mit ihren Mann hat ihr auch sehr geholfen frei zu sein.
Als ich meine Klientin fragte ob ich ihr Thema veröffentlichen darf hat sie erst etwas gezögert, doch dann möchte Sie mitteilen das ihr wichtig ist das in den Sitzungen keine Details erzählt worden ist. – bei Gesprächen unter Freundinnen wird viel mehr erzählt. Auch im Nachhinein glaubt sie das ihre Eltern auch unter dieser starken Person nicht so gelebt / geliebt haben wie sie es vieleicht gern gemacht hätten. Was sie sehr Schade findet das wegen so etwas Beziehungen leiden oder sogar zerbrechen können. Herzlichen Dank an meine Klientin das sie ihr sehr intimes Thema hier veröffentlichen darf und ich freue mich das ihr Leben so leben kann wie sie es möchte.

Kleine Anmerkung von mir. Der Verlauf der Sitzung ist stark gekürzt dargestellt, in den Gesprächen und der Trance hat die Klientin nie was Intimes gesagt und ich habe danach auch nie gefragt weil das nicht wichtig war die Ursache oder und Lösung zu finden.

trennlinie

“ Rauchentwöhnung mal anders“
Vor einigen Jahren habe ich einen Klienten bei einer Rauchentwöhnung begleitet.
Der Klient war zufrieden mit sich. Auch ein Gespräch nach ca. einem halben Jahr war alles trotz seiner Selbstständigkeit, der vielen Arbeit, der Belastung im Beruf und in der Beziehung alles in Ordnung
Es verging eine sehr lange Zeit und ich traf den Klienten zufällig in der Stadt wo er als Handwerker ein Auftrag hatte.
Er rauchte gerade eine Zigarette. Ich sprach ihn an und er erklärte mir das seine Mutter gestorben sei und er auf der Beerdigung wieder angefangen hätte.
Im diesem kurzen Gespräch kam heraus der er viel Selbstbewusstsein aus dem innigen Verhältnis zu seiner Mutter geschöpft hatte.  Sie war es u.a. auch die ihn bestärkt hatte sich damals Selbstständig zu machen usw.
Ich habe Ihm meine Unterstützung  angeboten und er brauchte 4 Wochen um mich anzurufen.
Da es keine Rauchentwöhnung war, sondern  sein rauchen eine ganz andere Ursache hatte konnten er nach 2 Sitzungen wieder so sein Leben, leben wie er es wollte. Rauchen, Essen und andere ungeliebte Eigenschaften können Ursachen haben die nicht im Zusammenhang stehen.
Darum ist jede Sitzung anders auch wenn es das gleiche Thema ist.
Ich bedanke mich bei meinem Klienten, der mir die Erlaubnis gegeben hat diesen kleinen Bericht zu veröffentlichen

trennlinie

“ nicht loslassen “
Die Klientin kam wegen Gewichtsreduktion. Nach dem Vorgespräch und der NLP Übung sind wir beide in die Hypnose gegangen. Einleitung, Vertiefung der Beweis für die Hypnose alles lieft sehr entspannt ab, der Rapport war vorhanden. Dann beim Sammeln und Loslassen war alles anders. Die Klientin konnte nicht loslassen. Ich konnte nicht sagen was das ist. Selbst die Freundin die die Klientin begleitet hatte hat später gesagt – Sie wollte ihre Freundin am liebsten in dem Augenblick in den Arm nehmen und sagen das Sie es loslassen soll. Es war schon sehr deutlich zu sehen. In dieser intensiven Form ist das bisher bei mir nicht vorgekommen. Ich bin auf die Klientin eingegangen und wir konnten das soweit lösen – das Sie loslassen konnte. Im anschließenden Gespräch haben wir das besprochen und beschlossen das wir das Thema Gewichtsreduktion erst einmal beiseiteschieben und in der nächsten Sitzung uns das Thema “ Nicht Loslassen “ annehmen. In der nächsten Sitzung lief alles normal nur das sie selbst in der Hypnose “ Türen “ teilweise nicht öffnen konnte. Das war am Ende auch nicht nötig wir haben die Ursache gefunden. Das was Sie nicht loslassen konnte hat sie in der Sitzung verarbeitet und für sich neu geordnet – Die Ursache lag in ihrer Kindheit. Das Gewicht war später auch kein Thema mehr. Wir waren danach immer wieder im Gespräch und wollten fast schon einen neuen Termin machen doch nach 3 Monaten viel das Gewicht wie von selbst. Ihr Wunschgewicht hat die Klientin und  das hält schon ein paar Jahre an.
Mein Dank an die Klientin das ich “ Ihre “ Erfahrung die auch für mich neu war erzählen darf.
Der Verlauf der Hypnose bzw. der Sitzung ist immer anders. So individiuell wie der Mensch selbst

trennlinie

 “ Arrogante Zicke“ oder wie wirke ich nach aussen“

Eine Klientin rief an und Fragte mich ob Hypnose gegen Arroganz hilft. Meine Antwort war „Nein“ denn Hypnose ist kein Medikament, das sie wie eine Pille nehmen kann, außerdem ist Arroganz keine Krankheit. Ich habe ihr ein unverbindliches Gespräch angeboten. Das wollte sie nicht den sie will eine Lösung ihres Problem und nicht nur darüber reden, das hätte sie schon zu oft gemacht. Ohne Erfolg. Ich habe ihr gesagt was sie für ein Eindruck auf mich macht mit dem WAS und WIE sie es sagt. Wir vereinbarten ein Termin. Ich war gespannt wer da kommt. Da war sie eine Frau, Anfang 30, attraktiv und macht einen sichern und selbstbewussten Eindruck. Ich Fragte sie was sie bewegt hätte doch mit mir persönlich zu reden. Ich habe genau das gesagt was ihre beste Freundin zu ihr gesagt hat und das was sie dabei fühlt. Bei diesen Gesprächen wird alles auf den Punkt gebracht und ich sage es auch deutlich. Ihre Freundin sagt: Sie wäre kalt und überheblich gegenüber anderen Menschen – besonders Männern gegenüber. Ich fügte noch hinzu das sie das nicht ist und darüber ist sie traurig. Wir haben uns über viele Dinge unterhalten Schule, Ausbildung, Beruf, Privates und auch über ihre Beziehungen. Bei manchen Themen kam sie immer wieder ins stocken und ich fragte sie was sie gerade fühlt. Mit diesem Gefühl haben wir eine NLP Übung gemacht und festgestellt das sie bisher Männer kennengelernt hatte die nur Sex wollten und oder eine vorzeige Frau mit der sie angeben können. Da sie in einem Beruf arbeitet wo viele Männer diese Typs arbeiten hatte sie auch bisher nicht so viele Möglichkeiten andere Männer kennen zu lernen. Sie hat sich auch zu diesen Typ Mann hingezogen gefühlt. Auf Grund der Erfahrungen hat sie dann “ Nein “ gesagt und wurde als Zicke, spröde usw. hingestellt. Nach einer Weile nicht nur da, sondern auch in allen Bereichen ihres Leben. Ein Teufelskreis. Wir haben dann in dieser Sitzung noch Chancen und Ressourcen erarbeitet. In der zweiten Sitzung haben wir mit NLP herausgefunden wie sie sein möchte und wie sie ihrer Meinung nach die „Schlechten“ Gewohnheiten ablegt. Das wurde in einer Hypnose vertieft. Ich gebe nichts vor die Erkenntnis und der Wille der Veränderung kommt nur von den Klienten.
Mittlerweile ist sie schon länger in einer festen Beziehung und wird bald beruflich kürzer treten – darauf freut sie sich. Das war auch ein Punkt den sie davor nie für möglich gehalten hätte.

Die Überschrift “ Arrogante Zicke“ war auch Ihr Vorschlag. Mein Entwurf war „Soziales Verhalten“ dazu sagte sie nur das es langweilig sei und das waren die Sitzungen nicht. Danke dafür.

trennlinie

“ es geht nicht “
Ein junger Man ruft an. Er fragt so was alles mit Hypnose so machbar ist und so weiter, kommt aber nicht auf den Punkt. Ich frage nach ein wenig hin und her was genau er wissen möchte. Er möchte ein Termin haben. Der Termin ist da und der junge Mann, Mitte 20, sportlich und macht ein unsicheren Eindruck.Wir unterhalten uns und nach kurzer Zeit platz es raus – Er kann nicht mit seiner Freundin schlafen. Er scheint erleichtert das er das gesagt hat. Er war beim verschieden Ärzten und alles sagten er ist gesund. das glaubt er auch und anfangs hat es auch gut mit seiner Freundin geklappt. Nur seit ca. 3 Monaten geht es nicht mehr. Mit seiner Freundin ist er 2 Jahre zusammen und sie wohnen auch seit 1/2 Jahr zusammen. Er sportlich macht 4-5 mal in der Woche Leichtathletik, sein Studium läuft gut, das Haus seiner Eltern ist groß genug da ist seine Freundin zu ihm gezogen, sie versteht sich auch gut mit seinen Eltern und macht alles für ihn. Wenn er so erzählt ist alles in bester Ordnung. Wir haben mit NLP eine Übung (Partnerbeziehung) gemacht und auch da war alles soweit  o.k. Auch das Verhältnis seiner Eltern Vater, Mutter, Freundin haben wir ausführlich besprochen. Wir haben mit einer weiteren NLP Übung sein Teil das hin hemmt zu finden und zu ändern erarbeitet. In der Hypnose haben wir die Anker verstärkt. 3 Wochen später ein Anruf. Es ist nur etwas besser und seine Freundin macht sich vorwürfe – die Beziehung droht zu zerbrechen, es kommt Eifersucht auf, sie glaubt er habe eine andere, selbst die Mutter ist jetzt involviert.
2 Sitzung – In einer Hypnose – arbeiten wir mit dem Gefühl das er hat und gehen an einem sichern Ort. Dort in ein Gang mit Türen -hinter jeder Tür war seine Mutter. Auch das Gespräch mit seiner Mutter (hinter diesen Türen)  war immer positiv, auf meine Frage ob er mit seiner Freundin sprechen möchte sagte er ja, also zu nächsten Tür, seine Mutter war da. Ab zur nächten Tür – seine Mutter war da,  so ging das weiter. Natürlich nicht so wie hier beschrieben das war geht alles ruhig und gelassen zu. Bei der 5 Tür was soll ich sagen – seine Mutter. Ein Teufelskreis. Also ab zur nächsten Tür. Er hat den Namen seiner Freundin an die Tür gemalt – das war schwierig, erst mit Kreide die konnte er nicht lesen, dann mit einem Edding, der war zu dünn, mit einer Spraydose konnte er den Namen an die Tür sprühen und auch lesen. Hinter der Tür so wie in den anderen auch der gleiche Raum. Nur seine Freundin war da. Nur hatte er das Gefühl das seine Mutter in ihr steckt. Sie hat auch alles gemacht, gekocht, gebügelt, geputzt, war ständig um ihn herum und ihn dauert gefragt ob es ihm gut ginge ob er alles hat. Wie bei seiner Mutter. Er wollte da nur raus. Da war Punkt, das Zusammensein mit seiner Freundin hat den Anker  – nennen wir ihn mal “ Mutter “ ausgelöst. Wir sind zurück an den sichern Ort und dort eine NLP Übung in der Hypnose durchgeführt. Den “ Mutter “ Anker haben wir aufgelöst und anders gesetzt. Nach der Ausleitung sagte mir er kommt sich vor als hätte er 5 Stunden trainiert. Nur ist ihm klar geworden das er von seiner Mutter sehr verwöhnt worden ist und das seine Freundin mit den Einzug die Aufgabe übernommen hat. Es wurde ihm vermutlich mehrfach gesagt nur er hat es nie erkannt. Er will sich jetzt überlegen wie er das seiner Freundin beibringt ohne sie zu verletzen denn er möchte sie nicht verlieren. 4 Tage später rief er an  – sagt seinen Namen  dann ein kurze Pause und dann “ Strike“, lacht und sagt alles Gut er hat eine tolle Freundin die das verstanden hat. Sie ist erst einmal zu einer Freundin gezogen und er soll merken was alles für ihn getan worden ist. Das merk er jetzt schon an Wäsche, Kühlschrank usw.
Auf meine Frage ob ich das Veröffentlichen darf – klar – Danke dafür und weiter viel Spaß.

trennlinie

weitere folgen